Change Management und Trainings als Wegbereiter für eine effizientere Zusammenarbeit bei Franke in der Schweiz

IconIconIcon

Das Unternehmen Franke entschied sich im Jahr 2014 für den Wechsel auf Google G Suite (damals noch Google Apps for Work). Mit Unterstützung von plus3trainings meisterten die 9.000 Mitarbeitenden die Veränderung und arbeiten heute nachweislich produktiver als jemals zuvor.

Ausgangslage

Kundenlogo Franke – plus3trainings

Die Franke Holding mit Hauptsitz in Aarburg (Schweiz) ist ein weltweit führender Anbieter von Produkten und Lösungen für private Küchen und Badezimmer, die professionelle Systemgastronomie, die Kaffeezubereitung sowie halb- und öffentliche Waschräume. Die Unternehmensgruppe beschäftigt etwa 9.000 Mitarbeitende und erwirtschaftete 2015 einen Umsatz von rund 2 Milliarden Schweizer Franken.

Im Jahr 2014 entschloss sich das Unternehmen für einen Wechsel auf Google G Suite. Das umfasste unter anderem, dass die bisherige E-Mail- und Kalendersoftware Lotus Notes durch Gmail und Google Kalender ersetzt werden sollte. Darüber hinaus sollten die Mitarbeitenden unter anderem durch Zugriff auf Google Drive die Möglichkeit erhalten, gemeinsam an Dokumenten zu arbeiten und eine Daten-Ablage in der Cloud zu nutzen.

“Wir standen vor einer gravierenden und grundlegenden Veränderung. Alle Mitarbeitenden mussten umdenken und entsprechend Prozesse und Abläufe anpassen. Auch galt es Vorbehalte abzubauen. Die Mitarbeitenden beunruhigte zum Beispiel das Thema Datensicherheit in der Cloud. Uns ist schnell bewusst geworden, dass wir das allein nicht schaffen werden”

Martin Säckel

Lösung

Das Schweizer Unternehmen Franke holte sich Unterstützung von der plus3trainings GmbH aus Deutschland, die Unternehmen mit Beratung und Trainings bei der Einführung und Nutzung kollaborativer Software-Lösungen unterstützt. Die Trainer waren während der Einführung vor Ort in Aarburg.

“Die Trainings sollten unseren Mitarbeitenden näherbringen, wie sich die neuen Tools im Unternehmensumfeld nutzen lassen. Wichtig war uns insgesamt, die Tools für alle erlebbar zu machen”

Martin Säckel

Im März sowie im November 2014 wurden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geschult - im ersten Block zu den Themen Mail und Kalender, im zweiten zur Kollaboration mit Thema Google Drive. Die Mitarbeitenden konnten Schulungen mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden wählen. Das Unternehmen entschied sich dafür, die Trainingsteilnahme obligatorisch zu machen.

“Innerhalb einer Woche konnten 83% der Belegschaft in Google Drive und 90% in Gmail und Kalender geschult werden”

Martin Säckel

Beim Format entschied man sich bei Franke für eine Mischung aus Präsenz- und Online-Training (Webinare). Unter anderem auch, um die kleineren der rund 70 Unternehmensstandorte zu erreichen. Zudem wurden etwa fünf Prozent der Mitarbeitenden als so genannte Champions bereits einige Monate vor der Umstellungsphase geschult und migriert. So wurden sie für ihre Kollegen frühzeitig zu wichtigen Ansprechpartnern.

Nutzen

Martin Säckel selbst hat an einem der Präsenztrainings von plus3trainings teilgenommen:

“Die Praxisanteile waren sehr wertvoll. Einige Kollegen sagten danach zu mir, dass sie nun durch das Training die Vorteile von Google Apps sehen und wissen, wie sie es im Arbeitsalltag nutzen können.”

Insgesamt lag die Zufriedenheit mit den Trainings bei Franke bei über 80 Prozent.

Teilnehmerstimme

Gerne würde ich mich auf diesem Wege noch einmal bei Ihnen für das lebendige Training bedanken. So wie ich das sehe, haben Sie Google verstanden und leben es auch. Ein bisschen ist von Ihrem Google-Spirit, zu mir übergesprungen. Da ich selber Trainer für Kaffeemaschinen bin, weiß ich wie schwierig es ist, Erwachsene zu trainieren, die nicht von Anfang an voll hinter einem Produkt stehen. In meinen Augen haben sie das sehr gut gemeistert. In diesem Sinne weiter so.

Innerhalb eines einzigen Monats ist bei Franke nach den Trainingsmaßnahmen die Nutzung von Google Drive um 50 Prozent angestiegen. Die Vorteile von Google G Suite sind für Martin Säckel unter anderem: Das Dokument sei einmal da und werde direkt gemeinsam bearbeitet, umständliches Einloggen und VPN gehörten der Geschichte an und G Suite hat eine enorm hohe Verfügbarkeit.

“Die Effizienz in unserer Zusammenarbeit ist heute ganz anders und besser als bei allen Lösungen, die ich vorher benutzt habe”

Martin Säckel

Ansprechpartner

Holger Ahrens (plus3trainings) ... arbeitet seit 2000 im IT-Bereich und ist Mitgründer, Trainer und Projektleiter im Beratungs- und Schulungsunternehmens plus3trainings.

E-Mail linkedin.com/in/holgerahrens/

Martin Säckel (Franke) … arbeitet seit November 2012 bei der Franke Gruppe und ist seit März 2015 als Teamleiter Unified Communications & Collaboration and Process Automation mit seinem Team für die Google Plattform, ServiceNow und den Identity Manager zuständig.

linkedin.com/in/martin-saeckel-38455780/

Zurück zum Blog