Holger Ahrens
Zertifizierter Projektmanagement-Fachmann GPM/IPMA Level D
Google Apps Change Management (Apps 400)
First German Insightly Hero

Wir alle haben die richtigen Fehler gemacht,
sonst wären wir nicht hier.
Fahrenheit 451; Ray Bradbury
Marcus Hampel
Changemanager (zertifiziert durch Dicon)
Google Apps Change Management + Project Management (Apps 400 + Apps 500)
Google Apps Transformation & Customer Success Services

Kunst besiegt die Kraft!
Wahlspruch; Johann Hartl, Fechtmeister
Team plus3trainings
Neue Tools für
Neue Denke für
besseres Arbeiten

Category Archives: Insightly

Bessere Kundenbeziehungen durch Kundenmanagement-System Insightly CRM aus der Cloud

Was bisher nur Unternehmen mit eigener IT und Server-Infrastruktur zu hohen Kosten möglich war, ist durch SaaS nun auch bereits für Solopreneure, Startups und kleine Unternehmen kostengünstig zu haben: ein CRM aus der Cloud. Damit wird die Verwaltung von Kundendaten und -beziehungen im Team von überall - auch per mobiler App - spielend leicht.

Sieht man Google Apps for Work nicht nur als Lösung für Kommunikation und Kollaboration, sondern als IT-Plattform im Unternehmen, so finden sich verschiedene Lösungen, die man via API und Schnittstellen einfach anbinden kann. Das CRM Insightly aus dem Google Apps Market Place ist in wenigen Schritten für alle Mitarbeiter oder ausgewählte Gruppen aktiviert und eingerichtet. Anschließend hat man ein vollwertiges CRM, welches sich gut anpassen und integrieren lässt.

Salesfunnel und Tools
Grundlagen und konkrete Anwendungsfälle rund um Kundenbeziehungsmanagement mit CRM-Systemen und Prozessen erläutern wir in einem Gastbeitrag für FastBill aus Hamburg.

Insightly CRM Hero badge plus3trainingsplus3trainings ist Vorreiter bei Insightly CRM im deutschsprachigen Raum

Grundstock unserer Kompetenzen rund um Google Apps for Work bildet der frühe Einstieg schon ab 2010 mit unserem französischen Partner Revevol. Auch rund um Insightly CRM aus San Francisco sind wir wieder Vorreiter und engagieren uns im Community-Programm des Herstellers: unser Trainer und Projektleiter Holger Ahrens ist erster Insightly Hero in Deutschland.
Was vorerst als Kooperation für Best Practice und internationalen User-Support begann, wird in den kommenden Monaten in einem Partnerprogramm fortgeführt. Dadurch wollen wir unseren Kunden neben den Lösungen Google Apps for Work, Podio und Doodle eine weitere Mehrwert schaffende integrative Lösung anbieten, die wir ebenfalls nicht nur technisch einführen - sondern durch Change Management und Trainings für Mitarbeiter eine nachhaltige Nutzung im Unternehmen etablieren.

Vorteile eines Online-CRM wie Insightly für Kundenbeziehungen

Natürlich bieten schon die kollaborativen Arbeitsmethoden mittels Online-Dokumenten vielfältige Möglichkeiten, Kundendaten und Vorgänge im Team und Ortsgebunden zu verwalten. Aber mit einer CRM-Lösung ist eine professionelle Kundenpflege noch besser realisierbar und bringt folgende Vorteile:

Aktualität und zentrale Verfügbarkeit aller relevanten Informationen

Insightly CRM ist als Cloud-Lösung klassisch im Webbrowser oder auch via App für Android oder aus Apples AppStore überall verfügbar, wo es Internet gibt. Alle Benutzer greifen auf den selben Datenstamm zu, eine manuelle Synchronisation und zeitaufwändiger Abgleich von Informationen ist nicht nötig.

Integration und Anbindungen

Insightly integriert sich über verschiedene Schnittstellen und ein Browser-Plugin für den Browser Chrome in Google Apps for Work für elegante und effektive Kundenverwaltungsprozesse. So können neben E-Mails auch Kontakte und Ereignisse und Aufgaben einfach in beiden Umgebungen synchron verfügbar gemacht werden.
Aber auch für Office 356 und klassische Umgebungen mit Outlook oder anderen Mail-Clients gibt es Integrations-Möglichkeiten.

Prozess-Organisation und Projektmanagement

Gerade in Teams ist es sehr sinnvoll, wiederkehrende Prozess-/Projekt-Schritte in Insightly abzubilden. Durch Aufgaben-Sets kann man so Vorgänge im Unternehmen transparent machen und leicht delegieren.

Transparenz und Teamarbeit

Ein Berechtigungssystem für Nutzer und Teams erlaubt es, Daten und Informationen zu Vorgängen im Unternehmen gezielt zu teilen.

Kosten, SaaS und Innovationen

Ohne große Investitionen kann jedes Unternehmen Insightly in einer Basis-Version kostenfrei testen. Für geringe monatliche Beträge pro User sind dann weitere Ausbaustufen mit mehr Funktionen verfügbar. Dem Leasing-Modell ähnlich kann man so schnell und ohne hohe Investition und Kapitalbindung eine innovativen CRM-Lösung nutzen.
Wie bei anderen Cloud-Lösungen profitieren Nutzer von der ständigen Weiterentwicklung der Software. Nach bedeutenden Umstellungen in der Benutzeroberfläche konzentriert sich der Hersteller inzwischen auf das Thema Reporting. Weitere Innovationen bei Mobil-App und an vielen weiteren Stellen sind im Beta-Programm bereits absehbar.

Zielgruppen und Markt

Als Neueinsteiger in den CRM-Markt hat Insightly CRM noch lange nicht alle Funktionalitäten der Marktführer Salesforce, SAP und Microsoft Dynamics. Die damit einhergehende weniger hohe Komplexität macht das Tool daher gerade für Einzelkämpfer und kleine bis mittelständische Unternehmen interessant.

Zukunft

In den kommenden Monaten stehen weitere Verbesserungen im Bereich Reporting an, das Partner-Programm wird eine noch engere Zusammenarbeit zwischen Unternehmen wie plus3trainings und dem Hersteller ermöglichen, was den regionalen Kunden in Form von lokalen Ansprechpartnern zugute kommt. Wir freuen uns darauf, neben der Rolle Insightly Hero in den nächsten Wochen als erstes Unternehmen Teil des Partnerprogramms zu werden.

Links

Holger Ahrens ist Mitgründer, Trainer, Projektleiter und Berater in plus3trainings. Seine Schwerpunkte sind die Produkte Google Apps for Work und Insightly.
Unter der Marke Die Profiloptimierer ist er Speaker und Coach rund um das Thema Digitales Selbstmarketing. Weitere Kompetenzen bringt er als Web-Entwickler aus der Medienagentur shark-design und zertifizierter Projektleiter (GPM/IPMA. Level D) aus pmc-ahrens ein.

Vergangene Woche waren unsere Kalender von morgens bis abends mit spannenden Terminen und Begegnungen gefüllt.

IMG_20150316_095356

Die komplette Woche über war Holger mit seinem Projekt Die Profiloptimierer auf der CeBIT in Hannover vertreten. plus3trainings war als Mehrwertpartner rund um neue Zusammenarbeit mit dabei - auf dem Poster, in Gesprächen und zum Teil auch mit Verstärkung von Andrea und Marcus. Weitere Mehrwertpartner am Stand waren unter anderem Die Bewerbungsschreiberin und #przweinull.

Dienstagabend hat Andrea in Köln bei nie:solo einen Vortrag zum Thema Cloud-Tools für Selbstständige gehalten. Zielgruppe von nie:solo sind selbstständige Eltern. In diesem Blogpost hat Andrea beschrieben, warum ihr das Thema so wichtig ist. Im Vortrag hat sie den Eltern die Tools Google Apps, mite, Doodle und Insightly vorgestellt, viele Best Practice-Beispiele für Selbstständige gegeben und Fragen der Teilnehmer beantwortet. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an die Organisatorin Julia und herzlichen Dank für die Einladung nach Köln!

Andrea König für plus3trainings im Einsatz auf der CeBITDonnerstag war das komplette Kernteam von plus3trainings auf der CeBIT vertreten. Es gab viele interessante Begegnungen am Stand von Die Profiloptimierer und für Andrea ab 12 Uhr den Kongress Women in Digital Business. Der Veranstalter Women's IT Network möchte damit Frauen in Führungsverantwortung der IT-Branche zusammenzuführen. Die 100 teilnehmenden Frauen haben Vorträge gehört, andere Frauen aus der IT-Branche kennengelernt und in Workshops konkret an Themen gearbeitet.

IMG_20150320_113516

Am letzten CeBIT-Tag bekam Holger am Stand Besuch von Protonet. Im Gespräch regte er eine konstruktive Zusammenarbeit an, um die Protonet-Server abseits aller Vorurteile mit Cloud Services zu verbinden. Von so einer verbesserten User Experience würden vor allem die Nutzer profitieren.

Andrea König arbeitet seit 2008 im Bereich IT-Kommunikation und ist Mitgründerin, Trainerin und Kommunikationsverantwortliche bei plus3trainings.
Weitere Informationen zu Andrea und ihren aktuellen Projekten gibt es auf Ihrer Website www.koenigand.de und unter www.devcomm.de

UPDATE: See english version in Insightly blog linked here

Bei einer Veranstaltung auf der Social Media Week Hamburg im Februar 2014 erzählte uns ein Freiberufler begeistert vom CRM Insightly, das sich speziell an Startups und KMU richtet. Wir waren selbst gerade auf der Suche nach einem geeigneten Customer Relationship Management System für plus3trainings. Dass sich Insightly nahtlos mit Google Apps verknüpfen lässt, war für uns ein wichtiges Argument, um die Software zu testen.

insightlyNun sind wir seit mehr als einem halben Jahr begeisterte Nutzer, entdecken immer mehr Funktionen für uns - dazu gleich mehr - und beobachten auch, dass das Team aus San Francisco die Software kontinuierlich weiterentwickelt. Gerade wird zum Beispiel die Android-App komplett überarbeitet, seit Ende September befindet sich die App in der Public Beta-Phase. Diese Beta-Phase zeigt beispielhaft, was uns so gut an Insightly gefällt. In der zugehörigen Google Plus-Gruppe kann man nicht nur direkt auf Fehler hinweisen, sondern auch seine Wünsche hinterlassen. Und darauf wird dann auch eingegangen. Meist antwortet relativ schnell jemand aus dem Team und erläutert, ob und wann diese Funktion zur Verfügung stehen wird.

Aus drei Gründen ist Insightly für uns bei plus3trainings besonders wertvoll:

  • Wir haben einen Ort, an dem wir wichtige E-Mail-Kommunikation ablegen. Zeit kostet uns das kaum. Um eine Mail bei Insightly einzubinden, klickt man auf das Insightly-Widget direkt in der Mail in Gmail. Das war es wirklich schon.
  • Wir können unsere gemeinsamen Kontakte pflegen und taggen. Auch das ist eine praktische Funktion, die wir immer häufiger nutzen. Als wir zum Beispiel im Juli dieses Jahres unser Einjähriges mit einem Business-Frühstück gefeiert haben, ist jeder von uns die Kontakte durchgegangen und wir haben unsere Wunschgäste mit einem Tag versehen. So hatten wir ruckzuck unsere Gästeliste zusammengestellt.
  • Wir können für einzelne “Chancen” übersichtlich Akquise-Fortschritte dokumentieren. Diese sind dann jeweils mit relevanten E-Mails und Kontakten verknüpft. Für sich wiederholende Prozesse kann man die einzelnen Projektschritte als Vorlage abspeichern und wiederverwenden.

Insightly überzeugt uns so sehr, dass wir es schon mehrfach in Beratungen und Trainings weiterempfohlen haben, wenn wir dadurch einen echten Mehrwert für unsere Kunden gesehen haben. Zum Beispiel in der Beratung eines StartUps aus dem Produktionsbereich, dass auf der Suche nach einer schlanken CRM-Lösung aus der Cloud war, die sich mit Google Apps verknüpfen lässt. Mehr Infos zu Insightly gibt es hier.

Andrea König arbeitet seit 2008 im Bereich IT-Kommunikation und ist Mitgründerin, Trainerin und Kommunikationsverantwortliche bei plus3trainings.
Weitere Informationen zu Andrea und ihren aktuellen Projekten gibt es auf Ihrer Website www.koenigand.de und unter www.devcomm.de

Am 2. Oktober waren wir von plus3trainings mit dabei beim Tag der offenen Tür im betahaus Hamburg.

Betahaus_OpenHaus_cSimoneFriese-5Beim Markt der Möglichkeiten gab es jede Menge Ideen & Produkte von Betahausbewohnern zu sehen. Spannend war es, die Gesichter zu den Produkten kennenzulernen und sich dazu auszutauschen. Wir waren mit unserem Marktstand direkt neben den Ständen der Profiloptimierer und TripRebel.

Dazu fanden über den Nachmittag verteilt mehr als 30 Workshops und Vorträge statt, zwei davon von plus3trainings. Holger tauchte in “Google Apps für Startups” mit den Teilnehmern in die praktische Arbeit mit Google-Tools ein und zeigte an ganz konkreten Beispielen aus unserem Arbeitsalltag bei plus3trainings, wie wir beispielsweise Google-Tools, Insightly und Doodle für die Angebotserstellung nutzen. Holgers Präsentation kann man sich unter diesem Link ansehen.

Andrea zeigte Eltern in einem Praxisworkshop fünf “Digitale Werkzeuge im Web 2.0 für die Familienorganisation”. Neben den Google-Tools Kontakte, Kalender und Drive ging es dabei um Doodle und die Einkaufslisten-App Tshoppa. Ihre Präsentation kann man sich unter diesem Link noch mal ansehen.

Betahaus_OpenHaus_cSimoneFriese-3 Betahaus_OpenHaus_cSimoneFriese-13

Danke an das Betahaus-Team für die Organisation dieses tollen Tages, der so viele spannende Programmpunkte und Begegnungen mit sich gebracht hat!

Die Eindrücke vom Tag hat unsere Lieblingsfotografin Simone Friese für uns eingefangen.

 

Andrea König arbeitet seit 2008 im Bereich IT-Kommunikation und ist Mitgründerin, Trainerin und Kommunikationsverantwortliche bei plus3trainings.
Weitere Informationen zu Andrea und ihren aktuellen Projekten gibt es auf Ihrer Website www.koenigand.de und unter www.devcomm.de

Translate »