Welche Datenquellen kann AppSheet nutzen? (FAQ)

By |Published On: 2024-06-16|Last Updated: 2024-06-16|Categories: , , , , , , |

Als Datenquelle für Google AppSheet wird üblicherweise eine Google Tabelle verwendet.

Darüber hinaus gibt es aber weitere Quellen, die man für seine No-Code-Anwendungen nutzen kann:

  • Nativ: AppSheet Datenbank
  • Tabellen
    • Google Tabellen
    • Microsoft Excel
      (Office 365 und SharePoint)
  • Datenbanken
    • AWS DynamoDB
    • Google BigQuery
    • MariaDB
    • MySQL
    • On-premises database
    • Oracle
    • PostgreSQL
    • SQL Server
  • weitere
    • Airtable
    • Box
    • Google Calendar
    • Google Drive
    • Google Forms
    • Looker Studio
    • OData
    • Salesforce
    • Smartsheet
    • Dropbox
    • Apigee

Angebote für Unternehmen und Unternehmer
rund um Google Workspace

Beratung

für Google Workspace

Support

für Google Workspace

Weitere Fragen und Antworten zu Google Workspace

Welche sind die Core-Applikationen von Google Workspace?2024-05-27T12:49:22+02:00

Je nach Variante von Google Workspace sind verschiedene Applikationen fester Bestandteil der Programm-Sammlung und unterliegen der SLA.

Im Wesentlichen gehören zu den Standard-Applikationen: Admin-Konsole + Classroom + Currents1 + Gmail + Google Kalender + Google Chat + Google Cloud Search2 + Google Docs + Google Drive + Google Formulare + Google Groups + Google Notizen + Google Meet + Google Tabellen + Google Sites + Google Präsentationen + Google Tasks + Google Vault2 + Google Voice3

Die Verfügbarkeit der Core-Apps ist unter www.google.com/appsstatus/dashboard/ einsehbar.

1Google Currents ist abgekündigt zu Anfang 2023
2nicht in allen Editionen
3zusätzlich buchbar

Ist Workspace mit Google Vault eine GoBD konforme und revisionssicheren E-Mail Archivierung?2024-07-09T10:22:43+02:00

Die Anforderungen der GoBD sind vielfältig. Eine Zertifizierung oder Freigabe von Software-Lösungen und Tools existieren nicht. Mit Google Vault kann man die Aspekte

  • Nachvollziehbarkeit und Nachprüfbarkeit
  • Grundsätze der Wahrheit, Klarheit und fortlaufenden Aufzeichnung
  • Vollständigkeit und Einzelaufzeichnungspflicht
  • Richtigkeit, zeitgerechte Buchungen und Aufzeichnungen
  • Ordnung und Unveränderbarkeit

umsetzen, um so den Anforderungen der GoBD zu entsprechen und Nachweisführung – nicht nur zu steuerlich relevanten Vorgängen – zu betreiben. Die direkte Integration in Google Workspace macht externe Lösungen überflüssig.

Aktuell werden folgende Daten und Applikationen von Google Vault abgedeckt: Mail + Kalender + Drive + Meet + Sites + Groups + Chats

Weitere Informationen

Wie kann ich den Google-Support erreichen?2024-01-20T21:34:22+01:00

Für zahlende Kunden steht über die Admin-Konsole der Workspace Support von Google zur Verfügung; erreichbar via Chat, E-Mail oder Telefon.

Wird man durch einen Reseller oder Google Cloud Partner betreut, laufen 1st/2nd Level Support-Anfragen üblicherweise zuerst bei diesem auf und dieser wendet sich dann an den Support von Google oder löst Issue/Problem direkt.

Wir bieten ungebundenen Workspace-Kunden wie Vereinen, Agenturen oder KMU aller Branchen direkten professionellen Support und Beratung für Google Workspace an.

Weitere Informationen von Google: support.google.com/a/answer/1047213?hl=de

Gibt es einen Auftragsdatenverarbeitungsvertrag?2022-11-19T23:07:25+01:00

Ja.

In der Administrations-Oberfläche von Google Workspace schließt man, dokumentiert, die EU Standard Vertragsklauseln und einen weiteren individuellen Vertrag zur Datenverarbeitung mit Google ab:

  • EU model contract clauses for Google Workspace
  • Data Processing Amendment to Google Workspace and/or complementary product (e.g. Cloud Identity) agreement

Diese entsprechen dann der AV / AVV / ADVV.

In einem alten Artikel aus 2015 kann man bereits sehen, wir bedacht Google mit den essentiellen Aspekten Compliance und Datenschutz umgeht: https://www.plus3trainings.eu/2015/08/google-workspace-fuer-die-unternehmensdatenverarbeitung/

Wie viel kostet Google Workspace?2024-05-01T18:03:47+02:00

Je nach Anzahl der User und gewünschtem Funktionsumfang hat Google Workspace einen Preis ab €5,20 pro User pro Monat zzgl. USt. Bildungseinrichtungen, Universitäten, Vereine und gemeinnützige Organisationen können Google Workspace kostenfrei nutzen, wenn sie die Anforderungen erfüllen.

Weitere Informationen:

About the Author: Holger Ahrens

person
Seit 2000 rund um Digitales aktiv, ist der Dipl.-Informatiker (FH) Holger Ahrens ab 2013 Trainer und Consultant für Google Workspace und berät zu vielfältigen Aspekten der Digitalisation in Organisationen und Unternehmen.
Nach oben